Die Inflation 1923

Textauszug aus: Manfred Lührs, Im Dunkel Berlins, Reclam/Leipzig 2000, Seite 185

Der Maybach

Seit Tagen herrschte eine schwüle, drückende Hitze in Berlin. Wenn Arthur Rowland am späten Vormittag aus seinem Hotel trat, im hellen Sommeranzug, mit flachem Strohhut und Bambusstöckchen, war es so heiß, daß die Luft über dem Asphalt flimmerte. Trotzdem ging er, wie sonst auch, auf seinem Weg zur Börse erst einmal ein Stück zu Fuß, die Prachtstraße Unter den Linden entlang. Auf dem breiten Trottoir flirrte das gleißende Sonnenlicht. "Hungerkrawalle und Plünderungen in Breslau und Gleiwitz!" riefen die Zeitungsjungen. "Teuerungsunruhen in Frankfurt!" Ein Laib Brot kostete jetzt 22 500 Mark, ein Liter Milch 6400, ein Ei 5600 Mark. In der Zeitung wurde von einem Rentner berichtet, der darauf angewiesen war, mit der Straßenbahn zum Postamt zu fahren, um dort seine Rente abzuholen. Die Rente betrug monatlich 720 Mark, der Fahrschein für die Straßenbahn kostete 3000 Mark, die Tageszeitung, in der der Artikel stand 1500 Mark.
Draußen vor der Börse war ein Gedränge, daß man kaum noch hineinkam. Drinnen nichts als schreiende, schweißnasse Gesichter, die Hitze war wie ein Fieber, das alle erfaßt hatte. Der Kurs der Mark befand sich im freien Fall, es ging so rasend schnell abwärts wie nie zuvor. Am 20. Juli zahlte man für einen US-Dollar 284 000 Mark, drei Tage später 350 000, wieder zwei Tage später schon 600 000 Mark. Am 29. Juli wurde die magische Grenze von 1 Million Mark für 1 Dollar überschritten.
Rowlands Suite im Adlon sah schon aus wie das Warenlager eines Hehlers. Manche seiner Neuerwerbungen, die flämischen Gemälde aus dem 17. Jahrhundert etwa und das Sèvres-Porzellan, waren tatsächlich von zweifelhafter Herkunft........

Der Wertverfall der Mark vor/in der Inflation von 1923 (eigene Datensammlung)

1 US-$ kostete im/am .......
Juli 1914  
4,20 Mark
Januar 1919  
8,90 Mark
Juli 1919  
14,00 Mark
Januar 1920  
64,80 Mark
Juli 1920  
39,50 Mark
Januar 1921  
64,90 Mark
Juli 1921  
76,70 Mark
Januar 1922  
191,80 Mark
Juli 1922  
493,20 Mark
Januar 1923  
17.972 Mark
11.06.1923
83.000 Mark
14.06.1923
100.000 Mark
07.07.1923
180.000 Mark
20.07.1923
284.000 Mark
23.07.1923
350.000 Mark
25.07.1923
600.000 Mark
29.07.1923
1.000.000 Mark
August 1923
4.620.455 Mark
13.09.1923
92.400.000 Mark
September 1923
98.860.000 Mark
Oktober 1923
25.260.208.000 Mark
15. November 1923
4.200.000.000.000 Mark
16. November 1923
4,20 Renten-Mark