Gewässernetz

Das Gewässernetz im Landkreis ist sehr dicht. Die Entwässerung folgt dem Relief und erfolgt zumeist nach Nordosten. Fast alle Bäche des Landkreises werden von der Asch gesammelt und über Regnitz, Main und Rhein Richtung Nordsee geführt, während jenseits der Europäischen Wasserscheide oberhalb von Burgbrnheim der Einzugsbereich der Altmühl beginnt, die Richtung Schwarzes Meer entwässert. Gollach und Tauber haben aus Richtung Westen schon die Landkreisfläche erreicht und entwässern direkter, steiler und schneller Richtung Nordsee. Als Besonderheit wäre anzumerken,dass das sehr flache Relief des Aischtals "durchhängt" und damit regelmäßige Überschwemmungen entlang dieser Hauptentwässerungsachse ausgelöst werden.

oben: Flusssystem der Aisch - unten: Gewässernetz im Landkreis NEA-BW